Lesemonat Mai

Lesemonat Mai

Hallöchen liebes Buchvolk.

Man glaubt es kaum, aber es beginnt schon der letzte Monat des ersten Halbjahres. Bedeutet im Juni gibt es schon ein Fazit fürs Halbjahr.  Doch jetzt kommen wir erst einmal zum Mai.

Bei mir steht meine Auswahl ja immer unter Motto: Alles kann. Nix muss. Bedeutet was nicht gelesen wird, wandert halt mit in den nächsten Monat. Auch diesen Monat war ich nicht komplett erfolgreich, denn trotz der doch recht vielen freien Tage im Mai

Meine Leseplanung für Mai sah wie folgt aus:

Die Stille meiner Worte von Ava Reed
Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry
Höllenkönig von James Abott
Fire & Frost 1: Vom Eis berührt – Elly Blake
Zeitsplitter – Die Jägerin von Christin Terrill
Dunkeljäger von Alexey Pehov
Silberschwingen von Emily Bold
Die schwarze Zauberin von Laurie Forest
Die rogodanischen Schriften: Dämmerung des Widerstandes von Tim J. Radde
Ain’t Nobody 1: Halte mich von Anastasia Donavan
Red von Ann – Kathrin Karschnick
Elfenlicht 1: Märtyrerkunst von Judith Laverna

UNGEPLANT
Die Legenden der besonderen Kinder von Ransom Riggs


Hier die knallharten Fakten des April:

gelesene Bücher: 10
davon vom SuB: 6
gelesene Seiten: 3.802

Klingt doch gar nicht so schlecht, oder? Das heißt, dass ich zumindest Buchanzahl-Technisch und SuB-Technisch, dem April gefolgt bin. Vor allem die 6 Bücher vom SuB, bin ich wieder wahnsinnig stolz.  1 davon ist von der #18für2018 Challenge gerutscht. Ich nähere mich an.

Wie jeden Monat war auch der Mai gespickt von verschiedenen Graden des Leseerlebnisses. Durch Klicken auf den Buchtitel, kommt ihr wieder zur Rezi.

Highlight (5 Sterne auf den gängigen Portalen) haben sich definitiv Die Stille meiner Worte von Ava Reed und

Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry verdient. Mit 4,5 Sternen kann sich da auch Fire & Frost 1: Vom Eis berührt von Elly Blake einreihen.

Was hatten wir noch?

Auch gut, aber nicht komplett zum Dahinschmelzen  (4 Sterne auf den gängigen Portalen) fand ich:

Höllenkönig von James Abott

Dunkeljäger von Alexey Pehov

Silberschwingen von Emily Bold

Die schwarze Zauberin von Laurie Forest (Rezi steht noch aus)

Ain’t Nobody 1: Halte mich von Anastasia Donavan

Red (Songlines) von Ann – Kathrin Karschnick

Die Legenden der besonderen Kinder von Ransom Riggs (Rezi steht noch aus)

Ungelesen sind geblieben:

Die rogodanischen Schriften: Dämmerung des Widerstandes von Tim J. Radde
Zeitsplitter – Die Jägerin von Cristin Terrill
Elfenlicht 1: Märtyrerkunst von Judith Laverna


Was sagt mein SuB zu der Statistik?

Also als Erstes sagt mein SuB: Ich bin ein ARuB (Anderthalb Regal ungelesener Bücher). Als nächstes wirft er mit der Zahl 186 um sich. Dies war mein SuB zu Beginn des Jahres. Aktuell sind wir bei 180.
Ja. Es sind wieder neue Bücher dazu bekommen. Aber noch verringert sich mein ARuB und das werte ich als positive Entwicklung.

Optimistisch und lesewütig wie immer, geht es also in den Juni. Möge der Lesegott mit euch sein. 😉

Wie sah es denn bei euch aus?

Liebe Grüße

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.