Werbung: Rezension: Pipi, Popel, Pups und Kacka von Pauline Dalheim/ Nora Fuchs

Werbung: Rezension: Pipi, Popel, Pups und Kacka von Pauline Dalheim/ Nora Fuchs

Verlag:  Carlsen Verlag
Seiten: 48
ISBN: 978-3551254924

Ab 4 Jahre

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Ist das eklig! Keine Frage, wir alle finden Spucke, Pipi, Hustenschleim oder eine volle Windel richtig eklig. Oder die Popel, die unter dem Tisch kleben! Und das ist auch gut so, denn unser Ekelgefühl schützt uns vor Bakterien und Viren, die uns krank machen können. Warum das so ist und warum unser Körper überhaupt wässrige, schleimige und stinkende Flüssigkeiten absondert wird Kindern ab 4 Jahren in diesem Buch unterhaltsam erklärt. Wo entstehen Pipi, Kacka, Popel und Eiter? Was sind Mikroben? Gibt es gute und böse Bakterien? Was ist das Immunsystem? Das alles einfach und unterhaltsam erklärt. Mit vielen witzigen Bildern und einfachen Texten. Kurz: Ein unterhaltsames Körper- und Gesundheitsbuch für Kindergartenkinder.

Cover-/ Textrechte: Carlsen Verlag

Meine Meinung

Der Titel spoilert schon arg den Inhalt, passt aber eben auch absolut. Da bei uns diese 4 Sachen tatsächlich oft Thema sind, kam das Buch genau richtig.

Ich fand es absolut toll illustriert und auch wahnsinnig informativ. Gerade für kleinere Kinder machen es die Zeichnung auch ohne großartig Text verständlich, wie etwas entsteht. Außerdem gibt es teilweise die Möglichkeit Kreuze zu setzen, wie eklig man etwas findet. Fand ich auch ne tolle Sache. Am Ende kann man sogar noch einen Wissenstest machen und ich kann sagen, dass der Junior diesen bis auf eine Frage gemeistert hat.

Der Leser bekommt erklärt, warum jeder Ekel anders empfindet. Es kommt auf die Umstände an unter denen Mann aufwächst. Ein Kind welches mit Spinnen aufwächst, findet dies ja in den meisten Fällen ekligen, als unser eins. Das Gleiche gilt für Schmutz und sogar Essen.

Fazit

Hier wird meiner Meinung nach kindgerecht erklärt wie das mit dem Ekel so funktioniert und wie gewisse Sachen auch entstehen. Es erklärt auch, warum es wichtig ist sich vor gewissen Sachen zu ekeln, einfach damit man auch gesund bleibt. Auch wenn der Zwerg mit 3 1/2  Jahren vermutlich noch nicht Alles verstanden hat, find ich das Buch super. Er hat bei gewissen Sachen nachgefragt und dann auch den Papa stolz davon erzählt. Von daher gibt es von uns 5 Sterne für ein Buch bei denen man den Kleineren vielleicht noch etwas mehr erklären muss, aber diese trotzdem ihre Freude daran haben.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.