Werbung: Rezension: Indigo und Jade #3 – Bernstein und Asche von Britta Strauss

Werbung: Rezension: Indigo und Jade #3 – Bernstein und Asche von Britta Strauss

Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 703
ISBN: 978-3959914031

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Der Abschlussband der Indigo und Jade Trilogie Der mächtigste Magier zweier Welten. Ein mutiges Straßenmädchen. Ein hünenhafter Krieger und ein streitlustiger Zwerg. Ein Opalfuchs und ein Perlenvogel. Das dritte Abenteuer der Reisegefährten beginnt … Jahrzehnte sind vergangen, seit Indigo und Jade zum letzten Mal in die Menschenwelt zurückgekehrt sind. Niemand weiß, weshalb sie die Völker ihrem Schicksal überlassen haben. Erst, als ein Kriegsheer über Scharzad herfällt, taucht der verschwundene Magier wieder auf und bewahrt die Einwohner der Wüstenstadt vor dem sicheren Tod. Bald schon wird klar, dass Indigo und Jade ihren Schwur niemals gebrochen haben: Eine unbekannte Macht trägt die Schuld an ihrer Abwesenheit und hat das Portal zwischen den Welten schwer beschädigt. Erneut stellt sich Indigo dem Bösen gegenüber – und erleidet eine bittere Niederlage. Ein Gegner von nie gesehener Macht raubt ihm die Essenz seiner Kraft und lässt ihn als sterblichen Menschen zurück. Doch ohne Magie ist ein Kampf gegen das neu erwachte Böse aussichtslos. Gemeinsam mit dem geheimnisumwitterten Gauklerkönig und seinem Fahrenden Volk begeben sich die Gefährten auf ihre bisher gefährlichste Reise, um das Verlorene wiederzufinden. Eine Reise, die sie bis an das Ende der bekannten Welt führt, und weit darüber hinaus.

Cover-/ Textrechte: Drachenmond Verlag

Meine Meinung

Nachdem ich die ersten beiden Teile von Indigo & Jade geradezu verschlungen habe, hab ich mich riesig gefreut, dass es einen weiteren Teil gibt. Wer die Reihe nicht kennt, sollte das auf jeden Fall ändern.

30 Jahre sind vergangen seitdem Indigo und Jade die Menschenwelt verlassen haben. Einige sind überzeugt, sie hätten die Menschen im Stich gelassen, andere, wie Ofelia, sind fest davon überzeugt, dass die Beiden daran gehindert werden zurück zu kehren. Der Krieg hat Einzug gehalten und Sharzad steht vor der Auslöschung. Nie haben sie Indigo und seine Kraft mehr gebraucht, um zu überleben. Wie durch ein Wunder taucht er in der schwärzesten Stunde doch noch auf, als schon Alles verloren scheint. Aber seine Hilfe hat einen Preis, denn Indigo verliert seine Magie und ist mit seinen Gefährten in der Menschenwelt gefangen. Kann er sie wieder bekommen, einen Weg zurück mach Atlantis finden und die Bedrohung aufhalten?

Die Autorin hat es geschafft mich direkt wissen ab der ersten Seite zu fesseln. So viel Spannung, Atmosphäre, Hoffnungslosigkeit, aber auch Humor erstrecken sich über die vielen Seiten und machen die Geschichte einmal mehr zu etwas Besonderem für mich.

Die Charaktere und ihr Umgang miteinander. Diese Liebe, Freundschaft, Opferbereitschaft, Hingabe und die Neckereien, ich könnte mich darin wirklich verlieren. Man taucht in diese Welt ein und wird ausgespuckt, wenn man unterbricht oder am Ende ist. Die Beschreibungen laden zum Träumen und Miterleben ein. Das ist auch etwas, was die Autorin bei immer wieder schafft. Sie entfacht einen Sog mit Film im Kopf, dem man sich nur schwer wieder entziehen kann.

Fazit

Mit diesem Buch, findet eine wirklich tolle Reihe ein gebührendes Finale. Es gibt wieder Neues zu entdecken und Charaktere kennenzulernen, was einfach nur aufregend ist. Die Story gibt Alles, was ein gutes Buch braucht, um auf so vielen Seiten überzeugen zu können ohne Auszuschweifen. Ich habe mich über dieses erneute Abenteuer mit Indigo, Jade und ihren Gefährten sehr gefreut, wenn es sich also noch einmal einrichten lassen würde in diese Welt abzutauchen, hätte ich Nichts dagegen. Für diesen (vielleicht vorerst) finalen Band gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung,die ich natürlich für die ganze Reihe ausspreche.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.