Werbung: Rezension: Herz aus Schatten von Laura Kneidl

Werbung: Rezension: Herz aus Schatten von Laura Kneidl

Verlag: Lyx Verlag
Seiten: 480
ISBN: 978-3736318328

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Gefangen in der Dunkelheit befreist du aus der Finsternis mein Herz aus Schatten

Kalya hat ihre Angst bezwungen! Sie hat einen Schattenwolf gezähmt, der nun an sie gebunden ist. Als Bändigerin ist es ihre Aufgabe, die Stadt Praha mithilfe ihres Monsters gegen die dunklen Kreaturen zu verteidigen, die jenseits der Stadtmauer in den Wäldern lauern und nach dem Blut der letzten verbliebenen Menschen gieren. Doch dann geschieht das Unfassbare: Ihr Schattenwolf verwandelt sich in einen jungen Mann! Einen attraktiven, eindeutig menschlichen Mann, der sich nicht an seine Vergangenheit erinnern kann – und den die Dunkelheit immer wieder einzuholen droht …

Cover-/ Textrechte: LYX Verlag

Meine Meinung

Mich hat die Story vom Cover und Klappentext her sofort angesprochen. Es versprach Spannung und dafür bin ich ja immer zu haben. Wer nicht?

Wir begenen Kayla, die zu den Bändigern Prahas gehört. Eine Aufgabe, der sie sich nicht unbedingt gewachsen sieht, zumal auch großer Leistingsdruck auf ihr lastet, da ihr Vater ein ziemlich hohes Tier ist. Leider versteht sich Kayla aber auch nicht besonders gut mit ihm, da er mehr will sie. Vorallem herausragende Leistungen. Immerhin stellt sich die junge Frau ihrer Angst und bindet einen Schattenwolf an sich und um noch eins obendrauf zu setzen, geigt sie ihrem Vater die Meinung. Sie unzufrieden mit dem, was die Bändiger für die Stadt tun, denn Unschuldige sterben durch durch Monster vor den Toren der Stadt. Doch was hat es mit ihrem Schattenwolf auf sich und wie kann sie einen Krieg, nicht nur vor, sondern auch hinter den Stadtmauern verhindern?

Ich finde die Idee mit den Bändigern und den Monstern eine richtig tolle Idee. Auch die Umsetzung ließ für mich wenige bis keine Wünschen offen.

Kayla mochte ich für ihre sehr authentische Art. Sie folgt nicht mit blindem Gehorsam. Sie denkt nach, sie tritt für andere ein und sie agiert wahnsinnig menschlich. Ich konnte mich wahnsinnig gut in sie hineinversetzen und mit ihr lieben, lachen und leiden. Selbst in schwachen Momenten zeigt sie Stärke.

Auch Lilek war ein authentischer Charakter und natürlich auch mit dem Herz am rechten Fleck. Ihn fand ich in seiner Rolle ziemlich faszinierend.

Das gilt allgemein für die Story. Der Weltenaufbau mit Praha, dir Akademie, die Bändiger, die Monster und das Leben mit ihnen. Tolle Beschreibungen die einen zwischen die Seiten ziehen und den Text lebendiger machen.

Fazit

Die Story punktet für mich durch eine tolle und spannende Story, sowie sympathische Charaktere. Auf den letzten Metern wird noch einmal viel rausgeholt und mit Spannung und Action aufgewartet. Für mich ein absolut gelungener Ausflug in die Welt der Monster, Bändiger und nach Praha. 4,5 Sterne am Ende. Der halbe Punkt Abzug ist für die Lovestory, die okay war, aber wo durchaus mehr drin gewesen wäre.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.