Rezension: Drei Kronen Saga #1 – Dem Feuer die Seele von Jo Schneider

Rezension: Drei Kronen Saga #1 – Dem Feuer die Seele von Jo Schneider

Autorin: Jo Schneider
Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 340
ISBN: 978-3959915212

Darum geht es:

Sommerprinzessin Ciara leidet Nacht für Nacht unter den Qualen ihrer unheilvollen Albträume, die sich realer anfühlen, als sie eigentlich sollten. Laut den Weisen ihres Landes soll die Erklärung für ihr Leid an einem ganz besonderen Ort zu erlangen sein doch der befindet sich inmitten des feindlichen Winterreichs.
Ciara begibt sich auf eine Mission, die sie das Leben kosten könnte und macht Bekanntschaft mit einem Wesen, das in den kalten Landen so gefürchtet wie verehrt ist: dem Winterkönig. Er bietet ihr einen Handel an, der sie zu den begehrten Antworten führen könnte. Doch sollte sie ihrem Erzfeind wirklich vertrauen?

Cover- /Textrechte: Drachenmond Verlag

Meine Meinung

Das Jo Schneider toll schreiben kann, wusste ich ja schon, aber mit dieser tollen Geschichte mit Sommer- und Winterreichen, konnte sie mich einmal mehr begeistern. So eine tolle magische Geschichte, die einfach nur mitreißend ist.

Locker und leicht entführt die Autorin in diese magische Welt mit spannenden Charakteren, die man ins Herz schließt. Dabei ist die Story an sich nix Neues.

Sommer- und Winterreich sind verfeindet und die Sommerprinzessin Ciara hatte viel Negatives über das Reich des Winterkönigs gehört. Somit wagt sie sich eher mit gemischten Gefühlen in das Territorium der Feinde, um hinter das Geheimnis ihrer Albträume zu kommen. Leider landet sie im Kerker des Feindes und kann eher nicht auf eine Freilassung hoffen. Doch dann bietet ihr der Winterkönig einen Handel an. Wie soll sich Ciara entscheiden und kann sie dem Feind trauen?

Die Autorin hat hier eine wirklich tolle Welt mit interessanten Figuren erschaffen, deren Erkundung wahnsinnig viel Spaß macht. Man bekommt tolle Einblicke und kann so schön mitfiebern, weil man in der Story aufgeht. Vorallem der Nordische Einschlag hat mir sehr gut gefallen.

Mit  Ciara hat die Story einen tollen Charakter, der sich nicht so schnell einschüchtern lässt.  Sie ist lernfähig, gibt sich Mühe und setzt sich mit ihrer Magie auseinander. Meist gerät sie eher unschuldig in gewisse Situationen, aber sie lässt Niemanden hängen. Es war definitiv sehr spannend.

Die Autorin beweist auch viel Humor, der meinen Geschmack genau trifft. Gerade Sazel und Grau sind ein tolles Gespann und viele der Dialoge haben mich zum Lachen gebracht.

Fazit

Ein wirklich guter Auftakt, der gar nicht besser hätte sein können. Viel Spannung und Humor machen die Story absolut lesenswert. Die Welt um Sommer- und Winterreich ist faszinierend und weiß zu fesseln.  Die Lovestory ist wenig überraschend, aber ich fand sie absolut toll gemacht. Ebenso die Charaktere, auf die ich mich in der Fortsetzung freue. 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.