WERBUNG: Rezension: Die Sprache der Dornen: Mitternachtsgeschichten von Leigh Bardugo

WERBUNG: Rezension: Die Sprache der Dornen: Mitternachtsgeschichten von Leigh Bardugo

Verlag: Droemer Knaur
Seiten: 288
ISBN: 978-3426226797

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Sechs Winternachtgeschichten aus der Welt der »Krähen« von SPIEGEL-Bestsellerautorin Leigh BardugoHungrige Wälder, magische Künste und schreckliche Geheimnisse: In der Welt von Kaz Brekker und seinen »Krähen« erzählt man sich in langen Winternächten gern Geschichten voller dunkler Versprechungen. Sechs davon sind hier zusammengetragen und werden von aufwendigen Illustrationen zum Leben erweckt. Von der Meerjungfrau, deren Stimme furchtbare Stürme heraufbeschwört, über eine alte Kräuterfrau, die viel mehr ist als sie scheint, bis zum hässlichen Fuchs, der sich beim falschen Mädchen einschmeichelt: Diese märchenhaften Erzählungen sind ein Muss für alle Fans der »Krähen« und Grisha.

 

Cover-/Textrechte: Droemer Knaur

Meine Meinung

Diese Sammlung von Kurzgeschichten ist das vierte Buch der Autorin, welches ich lese und auch hiermit konnte sie mich absolut begeistern.

Wie schon bei den Krähen und Grischa, weiß die Autorin durch ihren tollen und malerischen Schreibstil zu begeistern.

Angesprochen hat mich definitiv schon die äußere Aufmachung mit den Farben und der Prägung. Das Buch ist ein absoluter Traum. Allerdings nicht nur von Außen, denn wirft man einen Blick hinein, entdeckt man tolle Illustrationen, die einem das Herz höher schlagen lassen. Sie ziehen sich durch das ganze Buch und sind immer passend zu Geschichten und erweitern sich teilweise von Seite zu Seite. Sie wachsen praktisch mit der Geschichte. Richtig toll.

Die Kurzgeschichten sind nicht rosarot, sondern schön düster und wirklich toll gemacht. Ein gehörig Spannung zieht sich durch die Geschichten und es kommt auch zu der ein oder anderen Überraschung. Wenn man etwas für nebenbei sucht oder für das vor dem Zubettgehen, sollte man dazu greifen, denn was eignet sich besser als Mitternachtsgeschichten zum Einschlafen?

Meine Favoriten sind absolut “Ayama und der Dornenwald ” und “Der Soldatenprinz”. Sie haben mich am Meisten angesprochen, wobei auch alle anderen wirklich spannend waren.

Fazit

Ein wirklich tolles Buch, das sowohl mit seinem äußeren Eindruck, als auch mit seinem inneren punkten kann. Dazu kommt der tolle Schreibstil und die tollen Geschichten die Spannung versprechen. Meiner Meinung nach eine lohnenswert Anschaffung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.