WERBUNG: REZENSION: Die Klinge des Waldes von Royce Buckingham (ABBRUCH)

WERBUNG: REZENSION: Die Klinge des Waldes von Royce Buckingham (ABBRUCH)

Verlag: Blanvalet Verlag
Seiten: 704
ISBN:

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Als Thronerbinnen des Waldkönigreichs Strata führen Flora und ihre ältere Schwester Amora ein behütetes Leben. Doch dann trifft Flora aus Liebe zu ihrer Schwester eine fatale Entscheidung, mit schrecklichen Konsequenzen. Sie wird von ihrem eigenen Vater verbannt und sieht sich plötzlich mit der wirklichen Welt, außerhalb des Palastes, konfrontiert. Von ihrer letzten Vertrauten verraten, ist Flora dem Tode nahe und endgültig auf sich gestellt. Doch sie ist nicht bereit aufzugeben. Flora kämpft und überlebt. Aus dem naiven Mädchen wird eine starke junge Frau, die bereit ist zu kämpfen, um die zu retten, die sie liebt …

Cover-/Textrechte: Blanvalet Verlag

Meine Meinung

Leider muss ich sagen, dass ich so gar nicht in die Story reingekommen bin.

Weder kam ich mit den beiden Prinzessinnen klar, noch konnte mich die Story überzeugen. Ich fand die Schwestern unmöglich und auch Floras Art ihre Schwester vor deren “grausamen Schicksal” retten zu wollen, war für mich nicht so wirklich glaubhaft und nachvollziehbar. Ihre Strafe für die Ermordung von Amoras Ehemann/ Verlobten war allerdings gerechtfertigt. Flora fühlt sich verraten und beginnt eine Ausbildung bei dem gefürchtetsten Mörder.

Flora ist wahnsinnig naiv und für meine Begriffe auch ziemlich dumm., was ich absolut nicht mehr aus dem Schädel bekommen habe und was mich tierisch genervt hat. Leider so sehr, dass ich das Buch zur Seite gelegt habe. Es gab einen erneuten Versuch, aber auch durch den wurde es leider nicht besser. Schade, denn ich hatte mir mehr erhofft.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.