Rezension: In Between – Das Geheimnis der Königreiche von Kathrin Wandres

Rezension: In Between – Das Geheimnis der Königreiche von Kathrin Wandres

Verlag: impress (Carlsen Verlag)
Seiten: 216
ISBN: 978-3551301031

 

Darum geht es:

**Prinzessin der Wälder**

Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen. Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt…

Cover- und Textrechte: impress (Carlsen Verlag)

 

Meine Meinung

In Between war eine Empfehlung meines Lesezwillings und es durfte zur Leipziger Buchmesse einziehen. Nach dem lesen kann ich sagen, dass sie mich einmal wieder gut kannte und einen wirklich guten Lesegeschmack hat.

Es handelt sich bei In Between: Das Geheimnis der Königreiche um das Debut der Autorin, wo ich nur sagen kann: Chapeau. Wirklich gelungen und ich hätte nie damit gerechnet.

Ein toller Schreibstil, eine düstere Story (da stehe ich ja tierisch drauf) und dazu noch starke Charaktere, die man nur mögen kann. Rundum gelungen also.

Fix und spannend mit einem lockeren Schreibstil führt die Autorin über die Seiten und versteht es einen neugierig auf das, was da noch kommen möge, zu machen.

Erzählt wird die Story aus Keylahs Sicht. Wir befinden uns mit ihr in Bernoth (einer so genannten Lebensinsel) wo man, umgeben von Mauern, sicher vor den Gefahren ist, welche in der Nacht lauern. Das Leben der jungen Frau läuft somit nach strengen Regeln ab, was nun mal nicht jeden davon abhält sich auch gegen diese aufzulehnen.

Keylah ist ein sturer Charakter, den man sofort ins Herz schließt.  Eines Tages muss sie mit ansehen, wie man das Haus ihrer Großmutter in Brand steckt, und zur selben Zeit ein mysteriöser schweigsamer Typ auftaucht, den Keylah irgendwie nicht mehr so wirklich los wird. Er will zwar anscheinend nix mit ihr zu tun haben, hält sich aber trotzdem immer irgendwie in ihrer Nähe auf. Mit seiner Hilfe erfährt Keylah, dass einiges in ihrem Leben vielleicht doch nicht so ist, wie man es ihr gesagt hat. Denn plötzlich sieht sich die junge Frau mit Gefahren konfrontiert, mit denen sie nie im Leben gerechnet hätte. Kurzum es geht um Keylahs Leben.

Deven ist der schweigsame mysteriöse junge Mann, den man zu Beginn einfach gern schlagen würde. Aber je näher man ihn kennenlernt, umso neugieriger wird man auf ihn und auf die Geheimnisse, die ihn umgeben.

 

Fazit

Ein echt geniales Buch mit tollen Setting, spannender Atmosphäre und Charakteren mit den man Geheimnisse lüften will. Vor allem deren eigene. Ein Debut, das keine Wünsche offen lässt.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.