Leselaunen #16: All I want is more Lesezeit….

Leselaunen #16: All I want is more Lesezeit….

Ein riesiges “Hallo” liebes Buchvolk.

Wir starten heute in die neue Woche und somit ist ein Rückblick gar nicht so verkehrt, um zu schauen, was so los war.

An sich mal wieder nicht wirklich viel und erst recht nicht wirklich etwas besonderes, obwohl ich die Einladung zu einer orientalischen Verlobung, schon irgendwo als besonders bezeichnen würde. Ich hab mich auch ziemlich darüber gefreut, denn ich mag die Bücher von Elea Brandt wahnsinnig gern.

Was ich festgestellt habe, dass ich bei dem Wetter einfach wahnsinnig einfallslos bin, was Beiträge angeht. Zur derzeitigen Beitragsflaute tragen auch die nervigen Eigenheiten von Facebook bei und das man allgemein das Gefühl hat, dass Weniger los ist. Ist ja verständlich. Es ist, zumindest für den Großteil, geniales Wetter und man verbringt die Zeit einfach mehr Zeit im Freien.

Genug jetzt dazu, kommen wir zum Wichtigen. Dem Leseanteil in den Leselaunen. Welche unter der Schirmherrschaft von Nicci von Trallafittibooks stehen.

Aktuelles Buch

Aktuell habe ich wieder 2 Bücher am Wickel. Ich bin nämlich mal wieder mit Ebook und Print unterwegs.

Als Print begleitet mich seit heute frisch Dark Ages: Prinzessin der Feen von Kathrin Lichters. Ich lese zusammen mit meinem Lesezwilling Kerstin von Booknerds by Kerstin. Den Anfang fand ich bisher nicht verkehrt, mal schauen wi es sich noch entwickeln wird. Kennt ihr es denn schon?

Darum geht es:

Ein Krieg zweier Völker.
Ein Kampf um eine Liebe, die nicht sein darf.
Eine Prophezeiung, die alles vereinen oder zerstören kann.

Nach der Flucht aus dem Haus ihrer kontrollsüchtigen Mutter wird die 17-jährige Lily von sonderbaren Vorfällen geradezu verfolgt. Ihr Leben entgleitet ihr vollends, als eines Tages Rian, der geheimnisvolle Mann aus ihren Träumen, leibhaftig vor ihr steht. Er berichtet von einer Prophezeiung und enthüllt Lilys wahre Identität. Ein Krieg, der seit Generationen in der Welt der Magie wütet, droht nun auch die Erde zu zerstören. Nur mit Lilys Hilfe können die beiden Welten gerettet werden.
Bei diesem Versuch stellen sich Lily und Rian gemeinsam unzähligen Gefahren, nicht ahnend, dass er die größte Bedrohung für sie bedeuten könnte.

Cover-/Textrechte: Talawah Verlag

 

Mit Nummer 2 bin ich fast schon durch, denn es ist Geliebter Gevatter Tod von Veronika Carver. Ein Buch welches am 15.06.2018 erscheint und das ich bisher, wirklich empfehlen kann. Es ist anders, aber es hat für mich das gewisse etwas. So dass es Spaß macht es zu lesen.

Darum geht es:

Als Marten versehentlich seinen besten und einzigen Freund umbringt, verliert sein Leben jeglichen Sinn. Was soll er mit zwei Händen anfangen, die nur zum Töten taugen?

Eine Antwort auf diese Frage liefert ihm niemand anders als der Tod selbst: Dieser bietet Marten an, sein Lehrling zu werden und den Schmerz der Menschenwelt hinter sich zu lassen.

Doch sollte man einem Angebot des Todes trauen?

Marten sieht sich vor die schwerste Entscheidung seines Lebens gestellt – und dann ist da auch noch Julie …

Textrechte liegen bei: Harper Collins

 


Momentane Lesestimmung

Mehr oder weniger komme ich voran.

Beendet von meiner Leseliste habe ich seit den letzten Leselaunen 2 Prints und den Gevatter Tod fast.  Mit den Rezis hänge ich etwas hinterher, was einfach auch meinem schwächelnden Laptop gerade geschuldet ist. Ich nehme an Workspace was ich bekommen kann von ihm. Die Leselaunen liefen relativ reibungslos, daher bin ich zuversichtlich für die noch ausstehenden Rezis.

Wie immer könnte mehr Lesezeit sein, aber das normale Leben haut da halt meist dazwischen. Es kommen auch wieder bessere Tage. Hoffe ich.


Leseplanung Mai

Der General und sein Knabe
Wolfsmal 1 von Aurelia L. Night
Alice in Zombieland von Gena Showhalter
Die Illuminaeakten 1 von Kaufman/ Kristoff
Everflame: Feuerprobe von Josephine Angelini
Young Sherlock Holmes 1 von Andrew Lane
Banshee Livie von Miriam Rademacher
Zeitsplitter – Die Jägerin von Cristin Terrill
Whisky Heart von Laini Otis
Elayne Rabenkind von Jessica Bernett
Streuner von Stefanie Scheurich
Schwert und Rose von Sara B. Larson
Dark Ages 1 von Kathrin Lichters
Die rogodanischen Schriften: Dämmerung des Widerstandes von Tim J. Radde
Elfenlicht 1: Märtyrerkunst von Judith Laverna

Ungeplant:

Geliebter Gevatter Tod von Veronika Carver
Die Zeitwächterin von Lillith Korn

gelesen/ lese ich aktuell/ ungelesen


Neuzugänge

Hier gab es Zuwachs.

13 – Das erste Buch der Zeit von Rose Snow

Ich bin ja bekennender Fan von den beiden und hab mich tierisch über die Anfrage gefreut. Ich bin gespannt darauf mehr zu erfahren. Wer noch?

Darin geht es um die 17-jährige Lizzy, die nach dem Tod ihrer Tante zu ihrem Patenonkel aufs Land ziehen muss. Kurz nach ihrer Ankunft begegnet ihr gleich der geheimnisvolle Rouven, mit dem ab der ersten Sekunde die Funken sprühen – doch Lizzy entdeckt auch, dass die Kleinstadt voller Geheimnisse steckt. Und das größte davon scheint sie selbst zu sein … denn was hat es mit den knisternden blauen Blitzen auf sich, die Lizzy plötzlich sehen kann?

 


Und sonst so?

Nix. Nothing. Zero. Nada.

Irgendwie hab ich ansonsten nix zu erzählen, denn es ist einfach nur wahnsinnig ruhig derzeit. Egal ob privat oder anderweitig. Ein, Zwei Aktionen laufen zwar im Hintergrund, aaaaaber dazu wird natürlich noch nix verraten. Vielleicht auch deshlab, weil ich selber noch nicht mehr weiß. Muahaha.

Mehr Lesezeit hätte ich wie immer gern. Auch diese Woche blieben mir hauptsächlich die Anreisezeiten zur Arbeit um zum Lesen zu kommen, abends war ich meist einfach zu platt um mich konzentrieren zu können, aber ich denke es wird diese Woche bergauf gehen, denn schließlich sind kühlere Temperaturen angesagt. Wenn ich hgerade so aus dem fentser schaue, wage ich dies allerdings zu bezweifeln. #Just sayin.

Am Wochenende waren wir beim Geburtstag und es war mal wieder herrlich zu beobachten, wie schnell Menschen verschwinden können, nur weil es nach Regen aussieht. Wie die Kakerlaken wenn das Licht angeht. Zack waren alle verschwunden. Es regnete übrigens erst knapp 2 Stunden später und auch nur für ein paar Minuten. Naja.

Der Sonntag war geprägt von Faulenzerritis. Einfach auf aufgrund des schwülen Wetters. Man entscheide sich bitte mal, ob Regen oder Sonne.

Wie sah es denn bei euch aus?

Liebe Grüße

 

 

 


weitere Leselaunen:

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.