Leselaunen #10: Von ersten Sonnenbränden und tierischen Begegnungen

Leselaunen #10: Von ersten Sonnenbränden und tierischen Begegnungen

Ein riesiges “Hallo” liebes Buchvolk.

Wieder ist ein Woche vergangen und somit wird es Zeit für die Leselaunen. Seit dieser Woche, stehen diese unter der Schirmherrschaft von Nicci von Trallafittibooks.

Wir starten heute in die neue Woche und somit ist ein Rückblick gar nicht so verkehrt. Was letzte Woche so bei mir los war, erfahrt ihr beim Weiterlesen.

Aktuelles Buch

Da ich gestern mit Das Zeichen der Wahrheit fertig geworden bin, starte ich heute zumindest mit einem neuen Buch.

Die Wahl fiel auf Witch Hunter: Herz aus Dunkelheit von Virginia Boecker. Den ersten Teil fand ich damals wirklich gut und ich hoffe auch ohne diesen noch einmal gelesen zu haben, wieder in die Story abtauchen zu können.

Als Zweitbuch begleitet mich noch immer Elesztrah: Feuer und Eis von Fanny Bechert, welches ich ja zusammen mit Juliane von Books – The Essence of Life lese.

 

Momentane Lesestimmung

Könnte besser sein. Irgendwie läuft es gerade nicht so richtig. Entweder ist zu wenig Zeit zum Lesen oder aber, das Buch kann nicht so richtig begeistern. Ich bin guter Dinge, dass sich das demnächst wieder ändern wird.

Das Zeichen der Wahrheit, war zeitweise auch etwas langatmig, ist aber trotzdem lesenswert, sowohl durch seine Idee als auch durch die Charaktere.

Elesztrah macht es uns nicht allzu leicht, weil da doch relativ viele Punkte sind die stören. Ein erheblicher Knackpunkt ist auch, dass ich mit Protagonistin nicht so richtig warm werde. Ich denke, dass wir es spätestens Mittwoch beenden werden. Wir stehen jetzt bei Kapitel 31 und es ist etwas eingetreten, was ich Juliane schon relativ am Anfang vorausgesagt habe. Ich liege damit auch nicht zum ersten Mal unbedingt daneben.

Es kann nun einmal nicht jedes Buch  begeistern, aber vielleicht ändert sich das ja mit den Fortsetzungen. Wie man sieht bin ich Optimist. Außerdem habe ich Teil 2 schon da.

Theoretisch sind es noch 4 Bücher (angefangene habe ich rausgelassen) im April, die es zu lesen gilt. Schauen wir Mal, ob wir das noch hinbekommen. Falls nicht: Hallo Mai.

 

Leseplanung April

Going for the Goal von Sara Rider
Palace of Glass von C.E. Bernard
Das Zeichen der Wahrheit von Susan Dennard
Auf immer gejagt von Erin Summerill (Ran an den SuB mit Ava)
Hasse mich nicht von Marah Wolf (Ran an den SuB mit Ava)
Opal von Jennifer L. Armentrout (Ran an den SuB mit Ava)
Witch Hunter 2: Herz aus Dunkelheit von Virginia Boecker
Vertrauen & Verrat von Erin Beaty
Die rogodanischen Schriften: Dämmerung des Widerstandes (Tim J. Radde)
Ain’t Nobody 1: Halte mich von Anastasie Donovan
Elesztrah: Feuer und Eis von Fanny Bechert

UNGEPLANT
Der Prinz und die Schauspielerin von Rose Snow

gelesen/ lese ich aktuell/ ungelesen

 

Neuzugänge

Es gibt wieder Neuzugänge, wobei der Großteil aus meiner Thaliaeskalation stammt. Wir erinnern uns an Rabatt auf Englische Bücher. Das bedeutet der englische Hardcover Schuber von A Court of Thornes and Roses von Sarah J. Maas durfte einziehen.

The Wicked Deep von Shea Ernshaw durfte ebenfalls einziehen und es sieht so mega aus.

Das Spiel des Dunklen Prinzen aus dem Zeilengold Verlag hat ebenfalls Einzug gehalten. In den letzten Tagen ist es mir schon sehr oft über den Weg gehoppelt ist und ich dachte mir: Komm für 1,99 € kannste das erstmal mitnehmen.

Aus dem Papierverzierer Verlag erreichte mich Winterfeuer von Aileen P. Roberts, was auf jeden Fall auch durch seine tragische Geschichte im Hintergrund neugierig macht. Das Buch schireb ihr Mann zu Ende, da die Autorin vor der Fertigstellung verstarb.

Die Legenden der besonderen Kinder von Ransom Riggs habe ich aus dem hause Knaur erhalten. Ich bin gespannt, denn ich kenne die anderen Bücher nicht und weiß daher nicht wirklich auf was ich mich eingelassen habe. Schick ist es allerdings von Innen und Außen.

Und sonst so?

Ich hatte Donnerstag und Freitag frei. Verbracht habe ich Zeit mit dem ersten Sortieren der neuen Webseite (auf der ihr euch gerade befindet). Ganz fertig bin ich defintiv noch nicht, denn es sind noch knapp 300 Beiträge zu sichten und Rezensionen nachzupflegen.  Es herrscht noch Chaosstimmung, aber das wird schon noch. Hoffe ich.

Außerdem war ich im Garten unterwegs. Die Temperaturen waren ja mega. Die waren so mega, dass ich meinen ersten Sonnebrand davon getragen habe. Direkt am ersten freien Tag. Ein Hoch auf mich und meinen schicken gerötet Rücken. Somit habe ich die kommenden Tage im Schatten verbracht.Es gibt Schlimmeres. Wir haben umgegraben, entwurzelt, Steine geschleppt die Wurzelummantelt waren (warum auch immer man ein komplettes Beet mit Steinen macht), und Baum verschnitten.  Ist halt erstmal eine Menge Arbeit, aber ich freu mich darauf, wenn es endlich geschafft ist und man auch komplett entsapnnen kann.

An dieser Stelle entschuldige ich mich bei Friedhelm und Siegmud (ja ich habe sie so gennant), den beiden Eidechsen, denen ich vorerst die Sonnenbank geklaut habe. Ihr bekommt sie wieder versprochen, aber hört auf mich jedes Mal zu erschrecken.

Meine nächste Entschuldigung geht an den Regenwurm, den ich fälschlicher Weise für ein Wuzel hielt und an ihm zog. I’m so sorry. (Er hat überlebt also keine Sorge.)

Alles in Allem also, war die Woche ganz okay, wenn auch lesetechnisch ausbaufähig.

Wie sah es denn bei euch aus?

 

Liebe Grüße Sanne


Weitere Leselaunen findet ihr hier:

Booknerds by Kerstin: Von Boxenkaufverbot hat niemand was gesagt

Stars, Stripes & Books: Witzige Kapitelüberschriften und grauenvolles Zeitmanagement

Aus dem Leben einer Büchersüchtigen:Von Beef Jerky, Stress und neuen Funkos

Schwarzbuntgestreift: Kleine Dinge wertschätzen

Fuchsias Weltenecho: Von Naivität und dem Glauben an das Gute im Menschen

Letterheart: Sonne und Inspiration

Trallafittibooks: Neue Serie, neue Bücher, neue Musik

Bücherpanda: Von Sommerbüchern und Wanderbüchern

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.