Durchsuchen nach
Schlagwort: Urban Fantasy

Werbung: Rezension: Das Neunte Haus von Leigh Bardugo

Werbung: Rezension: Das Neunte Haus von Leigh Bardugo

Verlag: Droemer Knaur Seiten: 528 ISBN: 978-3426227176 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! MORS VINCIT OMNIA Der Tod besiegt alles Wahlspruch von Haus Lethe Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender…

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Rezension: Banshee Livie – Dämonenjagd für Anfänger von Miriam Rademacher

Rezension: Banshee Livie – Dämonenjagd für Anfänger von Miriam Rademacher

Verlag: Sternensand Verlag Seiten: 370 ISBN: 978-3906829548   Darum geht es: So hat sich Livie ihren Tod nicht vorgestellt. Sie bekommt einen Job, der aus Heulen und Scharade besteht, einen altklugen Kollegen mit sexy Stimme, aber ohne Gesicht, und eine staubige Dachkammer ohne Internetanschluss. Livie ist jetzt die Banshee von Schloss Harrowmore und hat in ihrer Rolle als Schutzgeist die Aufsichtspflicht über eine der tollpatschigsten Familien Englands. Als dann auch noch ein nachtragender Dämon auftaucht, um eine uralte Rechnung zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
Rezension: Der Dämonenprinz und ich von Johanna B. Becking

Rezension: Der Dämonenprinz und ich von Johanna B. Becking

Verlag: Hawkify Books Seiten: 260 ISBN: 978-3947288755 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! Darum geht es: Ich bin Chloe Sanchez, Halbdämonin und Privatdetektivin. Eigentlich hatte ich diesen Freitag nur vor, Mr. Allingston beim Fremdgehen zu überführen, da läuft mir doch ausgerechnet der verdammte Dämonenprinz höchstpersönlich vor meine Karre! Blutüberströmt… von Vampiren und Ghulen verfolgt. Mir bleibt keine andere Wahl, als den verwöhnten Prinzen mit in mein Büro zu nehmen. Hätte ich geahnt, was auf mich zukommt, als er mich daraufhin anheuert, hätte ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...