Werbung: Rezension: Du und ich nashornstark/ Du und ich giraffengroß von Katrin Pietsch und Denise Hughes

Werbung: Rezension: Du und ich nashornstark/ Du und ich giraffengroß von Katrin Pietsch und Denise Hughes

Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag
Seiten: 40
ISBN: 978- 3480236863

Ab 3 Jahre

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Die Geschichte einer herzerwärmenden Freundschaft im tollen Wendebuch – einfach umdrehen und das Bilderbuch aus der Sicht des Nashorns oder der Giraffe genießen!

Gemeinsam lachen, bis der Bauch wehtut … … quatschen, bis der Mund trocken ist vom Reden, und nachts zusammen die Sterne anschauen, ganz ohne was zu sagen! Dafür sind allerbeste Freunde da! Nur, wo findet man so jemanden? Mit Elmi, dem kleinen Nashorn, und Gerda, der wunderschönen Giraffe, erleben, wie zwei unzertrennlich werden, von denen man es am wenigsten erwartet.

Ein wunderbares Bilderbuch ab 3 Jahren, das einfühlsam und farbenfroh zeigt, dass Freundschaft alle Unterschiede überwinden kann. Dabei darf jeder auch mal Angst haben oder unsicher sein. Ob man so groß ist wie eine Giraffe – oder so stark ist wie ein Nashorn: für einander einstehen, ist das Wichtigste. Dabei zählt nicht das Äußere, sondern, dass man ein gutes Herz hat. Denn beste Freunde sind immer für einander da!

Cover-/Textrechte: Thienemann-Esslinger Verlag

Meine Meinung

Du und ich nashornstark 

Elmi, ein Nashorn, lebt in der Savanne und hat eigentlich Alles, was ein Nashorn sich so wünschen kann. Nur ein bester Freund fehlt noch zu seinem Glück. Als sie an das großes Wasserloch weiterziehen müssen, entdeckt Elmi eine Giraffe und ist wirklich beeindruckt. Als er sie wiedersieht, ist sie in Gefahr und das Nashorn zögert nicht lang und verscheucht die Bedrohung.

Du und ich giraffengroß

Gerda, eine Giraffe, lebt auch in der Savanne, nur auf der andere Seite von Elmi. Auch sie wünscht sich einen besten Freund. Sie sieht zum ersten Mal Nashörner und ist fasziniert von ihnen. Als sie am Wasserloch trinkt, bemerkt sie ihre Angreifer zu spät, aber das komische graue Tier mit dem Horn auf der Nase hilft ihr.

So werden manchmal Freundschaften geboren.

Ich fand das Buch so süß und wusste, dass es dem Zwerg gefallen würde. War auch so und wenn nicht, ich hätte es an seiner Stelle toll gefunden. Die Geschichte ist niedlich und die Zeichnungen richtig schön.

Das Buch vermittelt, dass es egal ist wie unterschiedlich man ist, wir können trotzdem Freunde werden und Spaß miteinander haben. Toll natürlich die Wendefunktion, dadurch bekommt man einen Einblick in Elmis Welt und Gedanken, sowie in die von Gerda.

Fazit

Ein niedliche Geschichte aus zwei Perspektiven und dazu noch tolle Zeichnungen. Es zeigt, dass es egal ist wie man aussieht oder was man ist, es darauf ankommt, das Herz am richtigen Fleck zu haben. Und wenn das keine Botschaft fürs Leben ist, was dann? Von mir gibt es 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.