Werbung: Jedes Mal, wenn wir uns in der Eisdiele treffen, explodiert dein verdammtes Gesicht von Carlton Mellick III

Werbung: Jedes Mal, wenn wir uns in der Eisdiele treffen, explodiert dein verdammtes Gesicht von Carlton Mellick III

Verlag: Festa Verlag
Seiten: 83
ASIN: B0895SVFZQ

Darum geht es:

Eine irre Liebesgeschichte, ebenso gruselig wie herzerwärmend.

Ethan ist in das seltsamste Mädchen der Schule verliebt. Die mit den Spinnen im Haar. Die, die sie Spiderweb nennen.
Obwohl sie alle anderen Kinder in der Schule abschreckt, hält Ethan Spiderweb für das süßeste Mädchen der Welt. Aber es gibt ein Problem: Jedes Mal, wenn sie starke Gefühle hat … nun ja … explodiert ihr Gesicht.
Je näher die beiden sich kommen, desto absonderlicher wird ihr Zustand …

Cover-/ Textrechte: Festa Verlag

Meine Meinung

Mein erster Ausflug in den Festa Verlag und das Genre Bizzaro Fiction. Was soll ich sagen, bizarr war dieses Buch definitiv. Am Ende dachte ich mir so: WTF.

Der Titel ist eigentlich Programm und beschreibt ziemlich genau, worum es in dem Buch geht. Ethan ist 13 und verliebt. Die Auserwählte erscheint ganz normal. Zumindest bis zu jenem schicksalhaften Tag in der Eisdiele. Ziemlich absonderlich, aber eben auch besonders. Für eine Beziehung allerdings gewöhnungsbedürftig, dass der Partner explodiert. Da muss man schon aus härterem Holz geschnitzt sein. Das ist Ethan definitiv, denn er lässt sich davon nicht unbedingt abschrecken. Doch kann so was auf Dauer gut gehen?

Der Autor hat hier eine echt abgedrehte Story abgeliefert. Es ist blutig, eklig, aber irgendwie auch mega unterhaltsam. Die paar 80 Seiten lasen sich weg, wie nix.

Die Charakter fand ich auch super gestaltet. Ethan merkt man an, dass er hadert und zweifelt, aber trotzdem sind die Gefühle stärker. Man glaubt ihm absolut, was er da über seine Erlebnisse mit Spiderweb beschreibt.

Fazit

Eigentlich nicht unbedingt mein Genre und ich gestehe auch, dass ich aus reiner Neugier zu diesem Titel gegriffen habe. Würde ich es wieder tun? Keine Ahnung. Wer etwas andere Storys und definitiv kein Null Acht Fünfzehn mag, sollte zu diesem Buch greifen. Sei aber bitte nicht zu zart besaitet, denn, wie schon geschrieben, wird es stellenweise auch etwas eklig. Was Kurzes für Zwischendurch, was mich gut unterhalten hat und eben auch mal anders war. 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.