Werbung: Rezension: Dragon Princess #1 – Ozean aus Asche und Rubinen von Teresa Sporrer

Werbung: Rezension: Dragon Princess #1 – Ozean aus Asche und Rubinen von Teresa Sporrer

Verlag: IMPRESS by Carlsen
Seiten: 314
ISBN: 978-3551303165

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Was, wenn die Prinzessin vergeblich darauf wartet, dass der Prinz sie aus dem Turm befreit? Wenn es der Drache ist, der sie rettet? Dann schwört die Prinzessin Rache an denen, die sie eingesperrt haben – ihrer königlichen Familie. Und dafür braucht sie die Hilfe eines ebenso draufgängerischen wie charismatischen Piratenkapitäns …

Cover-/Textrechte: IMPRESS by Carlsen

Meine Meinung

Die letzten Bücher, welche ich von der Autorin gelesen habe, war die mega geniale Chaos Reihe. Daher war ich natürlich gespannt, wie es mir mit diesem Auftakt ergehen würde.

Der Schreibstil ist absolut nach meinem Geschmack. Flüssig, mit viel Humor und absolut einnehmend. Ich hab mich zwischen den Seiten einfach nur wohl gefühlt und wollte immer mehr.

Handlungstechnisch begleiten wir Ruby und Fynn. Beide erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht, was einem eine tolle Chance gibt, in ihren Köpfen anwesend zu sein. Ruby überredet Captain Fynn dazu, in den königlichen Palast einzubrechen. Eine waghalsige Mission, bei der sich der Pirat besser schlägt als angenommen und deren Ende etwas anders verläuft, als Ruby sich das gedacht hat. Sie findet sich nämlich auf dem Schiff des Captains wieder. Mit einer durch und durch etwas anderen Crew, die ich aber mega mäßig passend zu ihm fand. Einzigeartig, anders und eigentlich genau das richtige für Ruby. Deren Geheimnis es zu ergründen gilt und dieses interessiert nicht nur den Leser, sondern auch Fynn.

Man ahnt die ganze Zeit etwas, was es mit Ruby auf sich hat, aber das tatsächliche Ausmaß gab es erst zum Ende des Buches. Zwischendrin gibt es spannende und witzige Momente, die ich so wahnsinnig geliebt habe. Ebenso wie die Figuren. Der Cliffhanger am Ende ist echt  mies und ich bin mehr als nur gespannt, wie es weitergehen wird.

Ruby. Eine junge starke Frau mit Feuer im Hintern und einem angeschlagenen Selbstvertrauen. Wie sollte es auch anders sein, wenn man dies eingetrichtert bekommt. Dafür hat sie ein großes Herz und war mir so sympathisch. Einfach nur toll. Ihren drachischen Makel fand ich einfach nur gelungen, ebenso wie das Klischee, welches Ruby erfüllt.

Fynn. Der selbstverliebte, charismatische Captain, der immer einen lockeren oder anzüglichen Spruch auf den Lippen hat. Ich fand ihn so genial. Er ist ein absoluter Herzensbrecher und das zu Recht.

Zusammen ein wirklich geniales Team und mit der Crew obendrauf ein absolutes Erlebnis. Jeder Charakter für sich genommen, ist eine Naturgewalt, somit könnt ihr euch Alle zusammen ausmalen. Hier ist absolut Großes gelungen.

Fazit

Den Leser erwartet eine humoristische und abenteuerliche Reise mit Piraten, Hexen, Drachen und ein paar magischen Figuren, die Spaß macht und super Unterhaltung verspricht. Ich hab mich so mega amüsiert und fühlte mich dermaßen gut unterhalten, so dass das Ende viel zu schnell da war. Ich freue mich auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten Ruby, Fynn und seiner Crew wieder zu begegnen. 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.