Werbung: Rezension: Die Chroniken von Bluehaven #2 – Der Schlüssel aller Seelen von Jeremy Lachlan

Werbung: Rezension: Die Chroniken von Bluehaven #2 – Der Schlüssel aller Seelen von Jeremy Lachlan

Verlag: Loewe Verlag
Seiten: 400
ISBN: 978-3743203082

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

Nimm dich in Acht, wenn du die Schwelle zur Anderwelt überschreitest!

Jane ist in größerer Gefahr denn je. Ihr Vater ist immer noch gefangen. Das Schloss – die Welt zwischen allen Welten – liegt im Sterben und ihr großer Widersacher Roth sucht immer noch nach dem Wiegenmeer. Nur Jane kann ihn stoppen und die Anderwelten retten. Das Problem ist nur: Sie ist in Arakaan gestrandet. Ausgerechnet Roths Heimatwelt! Und die Bewohner haben einige überraschende Geheimnisse parat.

Cover-/ Textrechte: Loewe Verlag

Meine Meinung

Nach einem tollen Auftakt, war ich gespannt ob die Fortsetzung mich auch begeistern kann. Ich finde die Idee hinter der Story nämlich wirklich toll, trotzdem hing es hier etwas in der Handlung für mich.

Mit dem locker leichten Schreibstil des Autors, fällt es auf jeden Fall leicht, wieder ins Geschehen zu finden. Man kommt gut rein und fühlt sich direkt wieder auf dem aktuellen Stand. Als wäre man nie weggewesen.

Wir befinden uns mit Jane und ihren Freunden noch in der Anderwelt. Es gilt das Schloss zu retten und dafür müssen sie zurück in dieses. Doch wie schon im ersten Teil ist das natürlich einfacher gesagt, als getan. Denn wieder lauern überall Gefahren, Verrat und jede Menge Intrigen. Es ist Wahnsinn, wie oft man nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden kann. Es gibt so viele Wendungen und Spannung, dass man nur selten zum Durchatmen kommt.

Sehr gut gemacht, aber es konnte nicht so sehr überzeugen wie der Auftakt. Für mich zog sich die Fortsetzung mehr, was etwas den Lesesaal für mich rausnahm.

Mit Jane hat diese Reihe eine starke Prota, die einfach super in ihre Rolle passt. Sie ist sarkastisch und mutig und absolut perfekt in ihrer Rolle.

Fazit

In einem erneut gelungenen Setting kann man wunderbar mit den tollen Charakteren mitfiebern. Definitiv nicht nur ein Buch für Kinder der, sondern auch für alle anderen Leser. Denn dieses Buch hat wenig kindliches an sich. Sie macht einfach nur Spaß und lädt zu einem Wiedersehen ein. Man geht in dieses Geschichten einfach auf und kann so schön mitfiebern. Alles in Allem also gut gemacht, wenn auch nicht so megamäßig wie der Auftakt. Daher dieses Mal leider nur 4 Sterne, aber die Leseempfehlung gibt es trotzdem.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.