Werbung: Rezension: The Witch Queen – Entfesselte Magie von Verena Bachmann

Werbung: Rezension: The Witch Queen – Entfesselte Magie von Verena Bachmann

Verlag: IMPRESS by Carlsen
Seiten: 357
ISBN: 978-3551303110

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

**Eine Königin, die keine sein möchte**
Die Hexe Enju will nach einem langen Arbeitstag in der Bar ihrer Tante nur eins: endlich in ihr Bett. Doch durch eine Verschiebung der Magie landet sie in einem Viertel der Stadt, in das sie normalerweise niemals einen Fuß setzen würde. In Lapislazuli spielt die Magie schon seit geraumer Zeit verrückt. Doch vor dem Club der Totenbeschwörer fühlt sie sich besonders seltsam an. Dort muss etwas Grausames geschehen sein, für das Enju plötzlich verantwortlich gemacht wird. Um ihre Unschuld zu beweisen, muss sie mit dem attraktiven Anführer der Beasts zusammenarbeiten, der eine ungeahnte Anziehung auf sie ausübt. Aber je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto näher kommt er dem Geheimnis um die wahre Königin der Hexen …

Cover-/Textrechte: IMPRESS by Carlsen

Meine Meinung

An Büchern auf denen Hexe steht, komme ich einfach nicht vorbei. Wenn dann noch meine Bloggermädels sagen: “Musst du lesen!”, mach ich das selbstverständlich.

Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Frech, locker und schön trocken. Ich hab es echt genossen hier über die Seiten zu fliegen, denn auch die Handlung kann absolut überzeugen. Es war von vorn bis hinten einfach genialste Unterhaltung.

Die Story dreht sich um Enju, welche eine ziemlich starke Hexe ist. Durch einen dummen Zufall, gerät sich in ein wahres Blutbad und wird dabei gleich noch bezichtigt, eben jenes angerichtet zu haben. Als wäre das nicht schon schlimm genug, muss sie ausgerechnet mit Kayneth, dem Alpha der Beasts, zusammenarbeiten. Der macht es ihr alles andere als leicht, obwohl das auf Gegenseitigkeit beruht. Es kommt immer wieder zu echt genialen Aufeinandertreffen und es knistert gewaltig im Karton. Den die Lovestory, welche die echt mega Story beinhaltet, ist ziemlich heiß.

Ich fand die vielfältigen Arten, denen wir in der Story begenen, echt mega. Es gibt Hexen, Nekromanten, Gestaltwandler, Elementare uuuuund ne Menge andere. Alle zusammen leben in Lapislazuli, mehr oder weniger friedlich miteinander. Man kann es schwer beschreiben, man muss dieses Buch erleben.

Enju ist eine Hammerprota, die ich absolut geliebt habe. Ihre Art, ihr Humor, ich würde mich ihr zu Füßen legen.

Kayneth sorgt von Anfang an für Herzklopfen, nicht nur bei Enju. Mit seiner Arroganz schindet er absolut Eindruck. Zusammen mit Enju gibt es kein Halten mehr. Genialstes Duo ever.

Fazit

Wer auf eine mega aufregende Story mir Knalleffekt und ordentlich Humor steht, sollte unbedingt zu “The Witch Queen” greifen. Geile Handlung, mega Prota mit großer Klappe, die einfach nur für Lachflashs sorgt und ein eher undurchsichtiger Verlauf. Es wird unterhaltsam, heiß und auch blutig. Also unbedingt dazu greifen und lesen. 5 Sterne

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.