Werbung: Rezension: Golden Heart #2 – Die Auserwählte der Königin von Tanja Penninger

Werbung: Rezension: Golden Heart #2 – Die Auserwählte der Königin von Tanja Penninger

Verlag: IMPRESS by Carlsen
Seiten: 407
ASIN: B08CBHXXCS

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

**Ein Kuss so rein wie Silber**

Endlich hat sich die entschlossene Inga ihren Kindheitstraum erfüllt: Als neues Mitglied in den Reihen der Goldenen Schwestern darf sie ihrer ehrwürdigen Königin dienen. Sie ist jedoch keine gewöhnliche Kriegerin, denn in Zeiten des Aufruhrs muss sie als persönliche Leibwächterin das Leben des attraktiven Constantin beschützen – eines Prinzen, mit dem sie tiefe Gefühle verbinden. In einem Land, das von Lügen und Intrigen beherrscht wird, fällt es Inga zunehmend schwerer, ihrem Herzen zu folgen. Schon bald muss sie sich zwischen ihrer Berufung und der Liebe zu Constantin entscheiden …

Cover-/Textrechte: IMPRESS by Carlsen

Meine Meinung

Nach einem wirklich gelungenen ersten Teil bin ich ja immer gespannt wie ein Flitzebogen, ob die Fortsetzung mithalten oder gar noch stoppen kann. Hier lässt sich sagen: Holy Guacamoly. Was für ein Ritt.

Der Schreibstil, wie bereits schon aus Teil 1 gewöhnt, einfach nur mega mitreißend. Die ganze Zeit war Spannung greifbar, aber auch Action, Intrigen und Wendungen, bei denen einem der Mund offen steht bleibt.

Handlungstechnisch setzen wir an Teil 1 an und im Verlauf hat die Autorin wirklich mal so sämtliche Register gezogen. Meine Herren, und Damen, war das aufregend. Und dramatisch. Und blutig. Und überraschend. Und und und. Es war einfach Alles. Von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt, wird man einmal durch die komplette Gefühlspallette gezogen. Alter Verwalter, mein armes Herz. Das wusste gar nicht was los war. Es ging zwischen den Charakteren soboft hin und her, dass ich stellenweise so wirklich Niemanden mehr über den Weg getraut habe. So ein Sack voll Intrigen und Machtgetose habe ich selten erlebt. Es war auch noch so unglaublich gut gemacht, dass es überhaupt nicht nervig, anstrengend oder zu viel war.

Toll fand ich, dass es tiefere Einblicke zu den Goldenen Schwestern gab und auch zu manchen Personen Hintergründen. Ebenfalls gelungen ist definitiv die Lovestory zum Mitfiebern. Sie ist schön gemacht und kommt elegant daher und kein Bisschen aufdringlich.

Manch ein Charakter war mal etwas anstrengend, aber es war wieder Alles andere als langweilig mit Inga unterwegs zu sein. Gab ja schließlich auch ne Menge rauszufinden und zu durchleuchten.

Man lernt aber auch Charaktere lieben, hassen und einige kann man bis fast zum Schluss nicht durchschauen. Wobei die Autorin mich am Ende noch einmal dumm aus der Wäsche hat gucken lassen. Es gibt so Sachen, damit rechnet man einfach Null. Chapeau.

Fazit

Ein gelungene Dilogie erhält hiermit einen mordsmäßigen Abschluss, der sich absolut sehen lassen kann. Tod, Verwüstung, Machtspiele und Intrigen verhelfen diesem Büchlein zu einem grandiosen Finale. Gepaart mit unerhört gelungenen Wendungen und Überraschungen, kann Tanja Penninger absolut überzeugen. Volle 5 Sterne und eine glasklare Leseempfehlung.

Loading Likes...

2 Gedanken zu „Werbung: Rezension: Golden Heart #2 – Die Auserwählte der Königin von Tanja Penninger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.