Werbung: Mein schönes falsches Leben von Hilary Freeman

Werbung: Mein schönes falsches Leben von Hilary Freeman

Verlag: Loewe Verlag
Seiten: 336
ISBN: 978-3785584484

Darum geht es:

Was wäre, wenn dein Leben ganz anders verlaufen wäre?

Als Ella eines Morgens aufwacht, hat sich auf einmal alles verändert: Ihre Haare sind über Nacht mehrere Zentimeter gewachsen, sie ist plötzlich eine Einser-Schülerin und ihre Eltern haben sich doch nicht getrennt. Was zunächst gar nicht so schlecht klingt, entwickelt sich zu einem wahren Albtraum. Denn ihr Freund weiß nicht mehr, dass sie schon seit Jahren zusammen sind, und ihre beste Freundin erkennt sie nicht wieder! Verzweifelt versucht Ella herauszufinden, was mit ihr geschehen ist. Eins ist klar: Sie will in ihr altes Leben zurück – koste es, was es wolle.

Cover-/Textrechte: Loewe Verlag

Meine Meinung

Hier hat mich der Klappentext absolut neugierig gemacht und daher musste ich zuschlagen, als ich es als Schnäppchen ergattern konnte.

Vom Schreibstil her war es okay. Ich hab immerhin die Idee verstanden und das ist doch schon mal was, weil ich mich manchmal etwas schwer mit sowas tue.

Ella wacht in einem für sie fremden Zimmer auf. Es ist zwar ihr Zimmer, in ihrem Zuhause, aber die Möbel trennen anders. Außerdem hat sich auch ihr Äußeres verändert und ihr eigentlich getrennt lebender Vater, wohnt noch in Haus. Für so ziemlich Alle ist das eine kor ale Situation. Nur eben nicht für Ella. Denn als sie am Vortag zu Bett ging, waren ihre Eltern noch getrennt, ihre Haare kürzer und ihre Freunde andere als die, die sie jetzt in ihrem Handy findet. Für die junge Frau gilt es sich in ihren neuen veränderten Leben zurecht und heraus zu finden, was geschehen und sie in ihre jetzige Lage gebracht hat.

Was die Lösung hinter all dem ist, werde ich jetzt nicht verraten, denn eigentlich ist es das Einzige, was interessant an der Story ist. Leider.

Die Idee find ich gut, aber Ella holt mich genauso wenig ab, wie die Story. Wir haben einen kleinen Hinweis im Buch der immer mal wieder auftaucht, von dem ich mich aber im Nachhinein frage, ob er nur eine falsche Spur legen sollte. Das wäre ausbaufähiger gewesen. Das Ende war nur zu wissenschaftlich, da wäre etwas mehr Fantasy schön gewesen.

Fazit

Alles in allem okay, aber es haut einen nicht um. Gute Idee, nett gemacht, aber etwas mehr wäre absolut drin gewesen. Die Auflösung war mir etwas zu banal. Wer Aufregung und Spannung erwartet, ist hier fehl am Platz und sollte nach etwas anderem greifen. Hier zeigen sich eher so Sachen auf, was für Konsequenzen manche Handlungen haben können. Leseempfehlung gibt es von mir keine und mit Augen zudrücken, sind es 3 Sterne. Leider ein Flop.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.