Hörbuch Rezension: Monsters of Verity #2 – Unser düsteres Duett von Victoria Schwab

Hörbuch Rezension: Monsters of Verity #2 – Unser düsteres Duett von Victoria Schwab

Verlag: Audible Studios
Sprecher: Michael Hansonis
Dauer: 11 Stunden 42 Minuten

Darum geht es:

Monster, Monster, klein und groß, werden dich packen und lassen nicht los.
Der Gesang der Kinder in den Straßen ist verklungen. Verity City ist zerstört. Jede Nacht werden weitere Monster geboren.
Aber Kate und August kämpfen unerbittlich. Sie haben beschlossen, keine Angst mehr zu haben. Da erhebt sich eine mächtige Kreatur: Sie ernährt sich von den verdunkelten Herzen der Menschen. Und sie wächst und wächst …

Cover-/Textrechte: Loewe Verlag

Meine Meinung

Da mir der Auftakt so wahnsinnig gut gefallen hat, zog auch die Fortsetzung als Hörbuch ein und wieder macht Michael Hansonis die Sache perfekt.

Er schafft es ein Gänsehautfeelig zu vermitteln und bringt den lockeren, düsteren und atmosphärischen Schreibstil der Autorin wunderbar rüber. Die wechselnden Perspektiven von August, Kate und Sloan sind einfach spannend und versprechen Tiefgang.

Auch wenn zwischen Teil 1 und 2 bei mir eine Pause war, kam ich wieder gut in die Story rein. Kate befindet sich noch immer in Prosperity und befindet sich dort auf Monsterjagd. Doch, wer hätte das gedacht, Kate ist nicht allein unterwegs. Sie hat sich mit ein paar Nerds zusammen getan und sie jagen als Team. Man bekommt fast den Eindruck, dass sich die junge Frau wohl fühlen und Freunde haben könnte. Was tatsächlich so ist. Zumindest bis ein noch nie dagewesenes Monster auftaucht. Dieses führt sie zurück zu ihren Wurzeln. Zurück nach Verity. Zurück zu August.

August ist nicht mehr der, der er in Teil 1 war. Das Geschehene hat ihn verändert und er kämpft jetzt ganz vorn mit im FEK. Er scheint so verloren, was mir das Herz gebrochen hat, denn seine wir ehrlich, er ist ein wahnsinnig toller Charakter.

Kate wurde auch geprägt, aber sie will kämpfen und schlägt sich auf die Seite des FEK. Sie gibt ihr Bestes und rettet der Truppe mehr als einmal das Leben. Ich liebe ihre große Klappe und ihren Mut einfach.

Fazit

Wer wirklich dunkle Fantasy mit einem überzeugenden Sprecher mag, ist mit diesem Hörbuch sehr gut beraten. Die Zeit verfliegt und Michael Hansonis versteht es einen in die grausame Welt zu entführen und erst aus den Fängen zu entlassen, wenn man am Ende ist. Es wird düsterer, blutiger und stellenweise hoffnungsloser als in Teil 1. Es war also genau nach meinem Geschmack. Mir hat das Finale ebenso super gefallen, wie der Auftakt. Erneut gibt es monströse 5 Sterne von mir.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.