Werbung: Rezension: Das Geheimnis der Schwingen #2 – Asche im Licht von Aurelia L. Night

Werbung: Rezension: Das Geheimnis der Schwingen #2 – Asche im Licht von Aurelia L. Night

Verlag: IMPRESS by Carlsen
Seiten: 433
ISBN: 978-3551303578

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

**Entflammte Drachenseele**
Niemals hätte Sascha gedacht, dass das wohl bestgehütete Geheimnis der Schattendrachen eines Tages ans Licht kommen würde. Doch Colin, der charismatische Prinz der Lichtdrachen, hat es geschafft, von Saschas wahrer Identität zu erfahren. Aber nicht nur er, sondern auch die Feinde Helions wissen inzwischen um das königliche Geheimnis. Ein Krieg zwischen den Königreichen der Drachen scheint unvermeidlich. Als Colin plötzlich spurlos verschwindet, muss Sascha sich entscheiden: den Thronanspruch und damit ihr Königreich sichern oder den Mann mit den himmelblauen Augen retten, der ungeahnte Gefühle in ihrem Herzen weckt …

Cover-/ Textrechte: IMPRESS by Carlsen

Meine Meinung

Nach einem wirklich tollen ersten Teil, war ich gespannt auf die Fortsetzung und wie die Geschichte um Sascha enden würde. Ich bin so semi zufrieden, muss ich leider gestehen.

Vom Schreibstil her, macht Aurelia L. Night wieder Alles richtig locker leicht und mit entstehendn Bildern im Kopf, fällt es leicht der Handlung zu folgen und sich darin zu verfangen.

Inhaltlich will ich gar nicht so viel verraten, da ich ja nicht spoilern will. Saschas Geheimnis ist gelüftet und in den Händen ihrer Feinde. Diese nutzen es für einen Angriff aus die Heimat der jungen Drachenwandlerin. Allerdings geht Alles anders aus, denn hinter Sascha steht ihr Volk, sowie einige Verbündete. Sie schafft es, den Krieg zu vertreiben und ihre Feinde in die Flucht zu schlagen. Damit endet es aber nicht, denn das wäre es recht schnell zu Ende. Sascha stellt sich der nächsten Mission und folgt ihrem Herzen. Doch wird es tatsächlich ein Happy End für Sascha geben und wenn ja, wie wird dieses wohl aussehen?

Ich fand es so mega, wie die Freunde um Sascha zusammengehalten haben. Ich hab Roman, Bastian, Colin und Caspar, ebenso in mein Herz geschlossen, wie Sascha. Die junge Frau die für Gerechtigkeit und Liebe kämpft und dabei, manchmal vielleicht auch etwas zu leichtsinnig, ihr eigenes Leben aufs Spiel setzt. Interessant ist aber auch, das Figuren das Spielfeld betreten, die man so gar nicht einschätzen kann. Dazu kommt das wirklich tolle Setting, welches man sich so schön bildlich vorstellen kann. Soweit so gut.

Dann nähert man sich dem Ende und denkt so: Okay. Das ging jetzt aber fix. Alles lief so zackig, glatt und joah,beinfach viel zu fix für meinen Geschmack. Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt.

Fazit

Im Großen und Ganzen, hat die Autorin hier eine tolle Fortsetzung geschrieben. Es fällt schwer sich von der Charakteren zu verabschieden und dieses interessante Settibg hinter sich zu lassen. Es gibt ja wirklich viel geboten. Spannung, Action und überraschende Wendungen,  was wirklich genial war. Je näher man dem Ende kam, umso weniger blieb aber der Lesespaß. Irgendwie kam das Ende für mich zu schnell und sprunghaft. Hier wäre noch ein bissel mehr dein gewesen. Alles in Allem gibt es von mir aber 4 Sterne und trotzdem eine Leseempfehlung. Denn die Dilogie sollte man sich nicht entgehen lassen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.