Werbung: Rezension: Crushed Trust #2: Hold me Tonight von Lana Rotaru

Werbung: Rezension: Crushed Trust #2: Hold me Tonight von Lana Rotaru

Verlag: IMPRESS by Carlsen
Seiten 305
ASIN: B088HKB2HP

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

»Für eine Sekunde stand die Welt still. Die Zeit hielt an und mein Herzschlag setzte aus.«

**Heute Nacht gehört dir mein Herz**
Bei dem Versuch, den Mörder ihres Bruders zu finden, deckt Amanda Geheimnisse auf, die andere lieber versteckt wissen wollen und die sie zunehmend an Andrew zweifeln lassen. Nicht mal mehr ihrem eigenen Herzen kann sie vertrauen, das noch immer für den Mann schlägt, der in den Tod ihres Bruders verwickelt sein könnte. Dante, den arroganten Frauenhelden mit den starken Armen, die sie in der einen Sekunde festhalten und in der nächsten fallen zu lassen drohen …

Cover-/Textrechte: IMPRESS by Carlsen

Meine Meinung

Wie bereits in meiner ersten Rezi erwähnt, handelt sich hierbei um die Neuauflage der Never and Forever Reihe. Die einstige Dilogie wurde gevierteilt, was unweigerlich dazu führte auch diesen zweiten Teil zu lesen, da meine Buddyread-Partnerin die SP-Ausgabe besitzt. Es ist auf jeden Fall gut, dass die Teile so kurz hintereinander erscheinen.

Vom Schreibstil der Autorin bin ich weiterhin angetan, er passte wieder wunderbar zur Story. Locker und leicht wird man über die Seiten geführt, allerdings machte es mir der Inhalt an sich wieder etwas schwer.

Achtung: Es kann zu Spoilern des ersten Teils kommen, da es sich hier um die Fortsetzung handelt!

„Hold me Tonight“ setzt nahtlos an die Handlung des Auftaktes an. Wir befindenuns noch immer in dem Sommer, bevor Jemny und Amy an die Uni gehen. Zusammen mit Amanda befinden wir uns auch weiterhin auf Verbrecherjagd. Denn es gilt noch immer herauszufinden, wer Andrews Mörder ist, wohin die Mädchen verschwunden sind. Allerdings war der Spannungsfaktor stellenweise wirklich hoch. Denn Amy selbst findet sich auf einmal umgezogen und ohne wirkliche Erinnerung an die vergangene Party in einem fremden Bett wieder. Die Situation ist harmloser als gedacht zumindest für sie, denn plötzlich ist Jenny verschwunden und niemand weiß, was mit ihr passiert ist. Amy will nun mit den Freunden ihres Bruders zusammenarbeiten, um Jenny wieder zu finden. Allerdings lässt sie sich dabei auf einen riskanten Plan ein, der sie vielleicht selbst in eine gefährliche Lage bringen könnte.

Amy und Dante kommen miteinander klar mittlerweile, aber ich gestehe, dass mir Amy einfach zu anstrengend ist. Sie hat ein ziemlich bescheidenes Bauchgefühl und ihre zickige Ader tritt meist viel zu schnell in den Vordergrund. Wenn ich ehrlich bin ist sie mein einziger Nervfaktor im gesamten Buch. Es könnte alles so toll sein, wenn Amanda etwas umgänglicher wäre. Wobei es sich gegen Ende etwas gibt.

Dante. Mein Held. Verlass Amy und komm zu mir, sie hat dich absolut nicht verdient und ich habe auch keinen Schimmer, warum du so mit dir umgehen lässt.

Fazit

Es bleibt dabei, dass die Story absolut spannend und gut gemacht ist, aber Amy stellt für mich einfach einen Störfaktor da, der mit den Lesespaß etwas verhagelt. Ich gesteh aber auch, neugierig zu sein, wie es nach dem fiesen Cliffhanger von Teil 2 weiter geht. Während ich das gerade so schreibe, erinnere ich mich an die After Reihe von Anna Todd, bei der es mir genauso ging. Es bleibt bei 3,5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.