WERBUNG: Rezension: Fauler Zauber von Diana Wynne Jones

WERBUNG: Rezension: Fauler Zauber von Diana Wynne Jones

Verlag: Droemer Knaur
Seiten: 480
ISBN: 978-3-426-52290-5

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Darum geht es:

In ihrem humorvollen High-Fantasy-Roman erzählt die preisgekrönte britische Autorin Diana Wynne Jones, wie sich eine magische Welt als lukrative Geschäftsidee entpuppt.

Ausnahmslos alle – die Zauberer, Soldaten, Bauern, Drachen und Elfen – haben die Nase voll von Mr. Chesneys „Pilgerfahrten“. Jahr für Jahr fallen Touristengruppen aus der benachbarten Welt ein, um ein klassisches Fantasy-Abenteuer zu erleben – mit allem, was dazu gehört: bösen Magierinnen, gefährlichen Drachen und dem furchteinflößenden Dunklen Fürsten. Stets werden andere Bewohner des Reiches dazu auserwählt, diese Rollen zu übernehmen.
Aber dieses Jahr reicht es den Leuten. Mr. Chesney mag einen mächtigen Dämon an seiner Seite haben, doch ein Orakel weiß Rat. Nun ist es an Zauberer Derk und seiner Familie aus Menschen und Greifen, den Verwüstungen Einhalt zu gebieten und ihre Welt zu retten.

Cover-/Textrechte: Droemer Knaur

Meine Meinung

Eine interessante Welt mit wirklich tollen Wesen und Charakteren hat die Autorin hier geschaffen. Es gibt nicht nur Elfe, Zwerge und Drachen, sondern auch Greife und Fliegende Schweine. Das Alles zusammen gibt zusammen mit einem nicht ganz normalen Hexenmeisterhaushalt eine ordentliche Mischung.

Der Schreibstil ist wirklich toll, fantastisch und macht Spaß. Eben wegen auch der Verrücktheiten die einem hier begegnen.

Wer sich in die Welt von Hexenmeister Derk und Mr. Chesneys Pilgerfahrten begibt, erlebt einen wahnsinnigen Ritt. Denn man begleitet einen Teil von Derks Familie die damit beschäftigt ist, Schauplätze für die Pilger vorzubereiten. Dabei gibt es Spannung, wenn das Ganze auch weniger einem Abenteuer gleicht, sondern eher einer Organisationsreise. Definitiv interessant was sie sich so alles einfallen lassen, trotz einiger Widrigkeiten.

Im Großen und Ganzen faszinierend und ziemlich düster und gegen Ende hin auch etwas bedrückend, aber es gibt durchaus auch mehrere Momente zum Lachen. Ansonsten gibt es Intrigen und Sabotage und ein überraschendes Ende. Zumindest für mich.

Fazit

Wer eine außergewöhnliche Fantasygeschichte sucht ist hier genau richtig. Es gibt jede Menge Magie, komische Wesen und eine etwas andere Story. Von mir gibt es eine Leseempfehlung, auch wenn durchaus stellenweise Spannung flöten ging.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.