SuB-Geplauder: vollständige aber ungelesene Reihen

SuB-Geplauder: vollständige aber ungelesene Reihen

Heidiho meine Lieben !

Beitrag Nummer 4 aus der Reihe SuB-Geplauder, (ursprünglich entdeckt bei Booknerds by Kerstin ) beschäftigt sich bei mir heute mit Reihen die ich vollständig im Regal, aber noch nicht angefangen  habe. Aus welchen Gründen auch immer. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir am Ende mitteilt, ob ihr schon Reihen davon kennt und mir das Argument liefert, warum ich die unbedingt sollte.

Wer sich jetzt fragt, wie die vollständigen noch unangetastet im Regal stehen können, dem kann ich sagen: Ich habe keinen blassen Schimmer.
Normalerweise kaufe ich Reihenforstsetzungen nur, wenn mich wenigstens Teil 1überzuegen konnte. Allerdings gibt es natürlich auch Ausnahmen. Diese sind meistens dann, wenn komplette Reihen im Angebot sind und mir Jemand (meist einer meiner lieben Bloggerkollegen) sagt: Die brauchst du unbedingt. Das war so genial.

Aber fangen wir an.

Gleich mit der ersten Reihe haben wir so ein Angebot, dem ich einfach nicht widerstehen konnte und Arvelle ist Schuld. Die Meinungen zum Buch sind eher schlecht, aber das ist ja nun nicht unbedingt etwas das mich schrecken könnte.

Die Tore zur Unterwelt von Sam Sykes

Darum geht es:

Das größte aller Abenteuer beginnt

Vor Jahrhunderten gelang es den Menschen nach langen Kämpfen, die Dämonen zu vertreiben und in die Unterwelt zu verbannen. Seitdem sucht das Böse nach einer Möglichkeit, zurückzukehren und die Sterblichen für ihren Widerstand zu bestrafen. Doch das Aeonstor, der einzige Zugang zur Unterwelt, war vor den Augen der Dämonen verborgen – bis heute! Denn im Buch der Niederpforten ist der Weg zum Aeonstor beschrieben, und weil der Söldner Lenk und seine Gefährten bei seiner Verteidigung versagt haben, befindet sich dieses uralte Artefakt nun in den Klauen der dämonischen Schergen. Lenk und seine Truppe haben kaum eine Wahl – die Bezahlung ist einfach zu gut –, sie müssen das Buch der Niederpforten zurückerlangen. Aber bald steht Lenk vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens – von der nicht nur das Schicksal der Gefährten abhängt, sondern das der ganzen Welt!


Als nächstes eine Reihe, die ich noch nicht gelesen, aber immerhin schon Teil 1 als Film gesehen habe:

Maze Runner- Die Auserwählten von James Dashner

Darum geht es:

Der erste Teil der rasanten und düsteren Trilogie “Maze Runner: Die Auserwählten”. Er heißt Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem seltsamen Ort gelandet – einer Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth, in dem mörderische Kreaturen lauern. Nun liegt es an ihm und den anderen Überlebenden, einen Weg in die Freiheit zu finden. Doch die Zeit drängt und nicht alle werden es schaffen …


Was haben wir denn noch? Ach ja. Eine Reihe die mir, ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr von wem, empfohlen wurde:

Göttlich von Josephine Angelini

Darum geht es:

Die 16-jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Doch dann passiert endlich etwas Aufregendes: Die Familie Delos zieht auf die Insel. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen, weil sie sich ineinander verlieben.


Als nächstes eine englische Reihe, die im deutschen, glaube ich zumindest, komplett als HC ein kleines Vermögen wert ist.

Grisha Trilogie von Leigh Bardugo

Darum geht es:

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam …


Bei Reihe Nummer 4 habe ich leider keine Ahnung mehr, wie sie in meinen Besitz kam, aber auch hier tippe ich auf einen Schnapperpreis. Hier habe ich den ersten Teil für diesen Monat mit in der Leseliste. Sie wechselt dann also zu den angefangenen Reihen. Herzlichen Glückwunsch.

Mystic City von Theo Lawrence

Darum geht es:

Mystic City ist eine geteilte Stadt: Die Armen leben unten in den Ruinen überschwemmter Häuser, die Mächtigen hoch oben in Türmen aus Glas und Stahl. Als die Armen sich erheben, gerät Aria Rose, Tochter aus reichem Haus, zwischen die Fronten. Denn sie liebt Hunter, den Anführer der Rebellen …


This is Reihe number 5…. I love Percy…. Ich hab nämlich zumindest die verfilmten Teile schon gesehen, aber trotzdem hab ich noch kins der Bücher angefasst, außer als ich sie ins Regal gestellt habe

Percy Jackson von Rick Riordan

Darum geht es:

Die griechischen Götter sind mitten unter uns! Als Percy herausfindet, dass sein verschwundener Vater der Meeresgott Poseidon ist, kann er es nicht fassen. Plötzlich ergibt alles einen Sinn: sein Verständnis der griechischen Sprache, seine Affinität zu Wasser und vor allem, warum ihn ständig irgendwelche Monster aus der griechischen Mythologie verfolgen! Zum Glück findet er in Camp Half-Blood, dem Zufluchtsort für Halbblute wie ihn, treue Freunde: Annabeth, die Tochter der Athene; Grover, den Satyr und Tyson, den Zyklopen. Diese begleiten ihn auf seine Abenteuer und unterstützen ihn im Kampf um den Olymp


Definitiv ein Schnapperpreiszugang, war ´Reihe Nummer 6, denn die gab es günstiger bei Thalia. Für alle 4 Bände habe ich, glaube ich zumindest, knapp 25 € bezahlt.

Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater

Darum geht es:

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe nach Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.
Ganz in der Nähe und doch unerreichbar, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit.
Es ist September, als Grace und Sam sich verlieben. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.


Die vorletzte Reihe war ein Schnäppchen bei Thalia oder Arvelle.Auf jeden Fall weiß ich von ganz vielen Bloggerkollegen, die sich diese Reihe ebenfalls zugelegt haben. Ob wohl irgendeiner davon sie schon gelesen hat?

Puerta Oscura von David Lozano Garbala

Darum geht es:

Eigentlich ist Pascal nur wegen Michelle zu der Gothic-Party in die Pariser Wohnung der Familie Marceaux gekommen. Doch bei der Suche nach passenden Klamotten für seine Kostümierung findet er in einer alten Truhe die Puerta Oscura, den geheimen Zugang zum Reich der Toten. Nur alle 100 Jahre, in der Nacht zu Allerheiligen, wird die Pforte geöffnet und gestattet einem einzelnen Wanderer den Eintritt in die Unterwelt.

Aber das Gleichgewicht zwischen dem Totenreich und unserer Welt ist fragil. Wann immer ein Lebender in das Totenreich geht, gelangt ein Wesen aus der Unterwelt in die Wirklichkeit. Pascal hat einen Vampir befreit, der nun Michelle entführt, und sie in den tiefsten Winkeln der Hölle verstecken lässt. Zögernd, und nur mit einem magischen Medaillon bewaffnet, begibt sich Pascal erneut in das Reich der Toten. Er hat nur sieben Tage Zeit. Und die vergehen schnell – in der Ewigkeit!


Last but not least, Reihe Nummer 8 und auch die wortgewaltigste. Ich habe mir schon so oft vorgenommen damit anzufangen, aber irgendwie bin ich nie über die ersten Seiten hinaus gekommen.

Die Lichtbringer Saga von Brent Weeks

Darum geht es:

Sein Leben ist eine Lüge, seine Macht nur geraubt …

Gavin Guile ist der hoch geehrte Lord Prisma. Allein seine magischen Fähigkeiten, seine Intelligenz und seine Überzeugungskraft bewahren den unsicheren Frieden im Reich. Doch Gavin bleiben nur noch fünf Jahre zu leben. Fünf Jahre, um fünf unmögliche Ziele zu erreichen. Da erfährt er, dass er einen Sohn hat, und von der Gefahr für dessen Leben. Doch um den unschuldigen Jungen zu retten, muss Gavin sein dunkelstes Geheimnis offenbaren – und damit das Reich zerreißen. Denn sein Leben fußt auf einer Lüge, und seine Macht ist lediglich geraubt. Kann er diesen Preis bezahlen, um sein einziges Kind zu retten?


Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr alle Reihen, die ihr komplett im Regal stehen habt, auch schon ganz gelesen oder überhaupt angefangen? Und welche sollte ich unbedingt mal beginnen?

Vielleicht habt ihr ja eine Idee für den nächsten Beitrag. Ich würde mich freuen, wenn ihr sie mir mitteilt.

Loading Likes...

4 Gedanken zu „SuB-Geplauder: vollständige aber ungelesene Reihen

  1. Hallo Sanne,
    nette Idee, die vollständigen aber noch ungelesenen Reihen vorzustellen. Ich habe auch so einige davon. Von deinen Reihen kenne ich nur drei. Die Göttlich-Reihe von Josephine Angelini hat mir seinerzeit sehr gefallen, abgesehen von Band 2, der ein wenig langatmig war. Dennoch konnte mich die Geschichte insgesamt überzeugen. Mit Maze Runner kam ich hingegen gar nicht klar. Die Handlung ist zwar spannend, aber der Schreibstil des Autors hat mir zu schaffen gemacht, sodass ich den letzten Band nicht mehr gelesen habe. Percy Jackson lese ich selbst gerade. Ich bin momentan bei Band 3 und muss sagen, das ist der Wahnsinn! Die Bücher sind nicht nur spannend, sondern auch so lustig und die Figuren wachsen einem sofort ans Herz! Meiner Meinung nach solltest du Percy Jackson schleunigst lesen!
    Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

    Liebe Grüße
    Violetta

    1. Liebe Violetta,

      Percy ist wirklich toll. Zumindest das, was ich aus den Filmen bisher kenne. Genau mein Humor. Ich wird ihn mit in Angriff nehmen. Versprochen.

      Liebe Grüße Sanne

  2. Grisha hab ich hier auch den englischen Schuber stehen, weil die Cover so dchön sibd und die deutschen Ausgaben ist ja wirklich unerschwinglich sind bzw. die taschenbücher mir nicht gefallen

    1. Hahaha.

      Das stimmt. Preislich sind die deutschen Ausgaben echt unter aller Kanone. Aber die englischen gefallen mir auch besser von daher, stört es mich weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.